Über Consortium Vivente

Das  „Consortium Vivente“ besteht aus den fünf Thomanern Cornelius Thierfelder, Richard Selle, Jan Lutz, Jasper Lieckfeldt und Max Gläser. Der Thomanerchor ist ein Knabenchor mit einer weitreichenden Tradition von mehr als 800 Jahren, in der die „musica sacra“ einen sehr hohen Stellenwert besitzt. Als bedeutendster Thomaskantor ist dabei Johann Sebastian Bach hervorzuheben, der den Chor über 27 Jahre prägte. Auch heute erfährt man im Chor als Knabe ab einem Alter von neun Jahren eine intensive musikalische Ausbildung, sowohl gesanglich als auch instrumental.  Der Fokus liegt dabei auf der täglichen gemeinsamen chorischen Arbeit.  Fast alle Mitglieder unseres Ensembles sind noch aktiv am Chorleben beteiligt. 
Wir haben uns als Ensemble gegründet, um neben den Aktivitäten im Thomanerchor auch noch andere Bereiche der Musik zu erkunden. Somit stehen wir für vielfältige Veranstaltungen zur Verfügung. Unser Repertoire reicht von der Renaissance bis zur Moderne, sowohl in Form von weltlicher, als auch geistlicher Musik. 

Max Gläser

ist am 28.09.2000 in Starnberg geboren und in Murnau am Staffelsee aufgewachsen. Seit 2010 ist er Mitglied des Thomanerchores Leipzig. Im Chor ist er 1. Präfekt. In diesem Amt ist er zusammen mit seinen Kollegen Richard Selle (2. Präfekt) und Jan Lutz (3. Präfekt) eine wichtige Unterstützung des Thomaskantors. Sein Aufgabenbereich umfasst dirigentische wie organisatorische Tätigkeiten im Probenalltag sowie bei Konzerten und Gottesdiensten. Nach Beending seines Abiturs plant er ein Studium für Chorleitung. Im Ensemble singt er 1. Bass. 


Jasper Lieckfeldt

wurde am 18.01.2000 in Kleve am Niederrhein geboren. Er war von 2009 bis 2018 Mitglied des Thomanerchores. Im Chor hatte er das Amt des Cantor Famulus inne und stand somit dem Kantor unterstützend zur Seite. Seit 2018 studiert Jasper an der Universität Leipzig Chemie. Im Ensemble singt er 2. Bass.


Cornelius Thierfelder

kam 2010 zum Thomanerchor und ist zur Zeit in der 12. Klasse. Im Ensemble unterstützt er den 2. Tenor, wobei er auch gelegentlich als Sopranus in Erscheinung tritt. Nach der Schule strebt er ein Gesangsstudium an.


Richard Selle

ist am 24.08.2001 in Zwenkau geboren und in Dreiskau-Muckern bei Leipzig aufgewachsen. Seit 2011 ist er Mitglied des Thomanerchores. Dort hat er seit 2017 das Amt des 2. Präfektes inne. Mit seinen Kollegen Max Gläser (1.Präfekt) und Jan Lutz (3.Präfekt) gehört es zu seinen Aufgaben, den Thomaskantor Gotthold Schwarz organisatorisch und dirigentisch im Probenalltag sowie bei Veranstaltungen zu unterstützen. Nach seinem Abitur möchte er ein Informatikstudium absolvieren. Im Ensemble singt er 1. Tenor.

Jan  Lutz

ist seit 2013 Mitglied im Thomanerchor Leipzig. Seit 2018 ist er 3. Präfekt des Thomanerchores. Im Ensemble singt er Bariton und Altus. 


Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/